PREMIERE

Spur der Ahnen:

Ein KZ-Aufseher in meiner Familie?

17. Mai 21:15 Uhr, MDR-Fernsehen

Was wäre wenn?

Wenn man plötzlich hört, dass ein Verwandter im Krieg bei der SS war und schlimmer noch im KZ als Aufseher gedient hat?

Ein Verwandter, den man als Kind immer mochte, über dessen Vergangenheit aber auch nach seinem Tod kaum etwas bekannt war?

So etwas ist Thomas Czerny aus Cottbus mit seinem Großonkel Karl widerfahren, und er hat sich mit uns auf die Suche begeben, um Klarheit zu gewinnen.Ein mutiger Schritt, denn darüber zu sprechen ist in manchen Familien auch heute noch ein Tabu.

Es wird eine sehr persönliche Reise von Rostock nach Nordhausen, über Berlin nach Usedom und zurück in den Harz.

Ein Reise, die auch tief in die Geschichte der deutschen Raketenproduktion im Zweiten Weltkrieg führt.

SCHATTENWELT BND

Preis der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN 2016

für Rainald Becker & Christian H. Schulz in der Kategorie Fernseh-Journalismus